Laura Klaphake ist Niedersachsens Sportlerin des Jahres

pvh-180719-aachen-11357

Laura Klaphake (© Pauline von Hardenberg)

Nachdem sie maßgeblichen Anteil an der Bronzemedaille des deutschen Springreiterteams bei der WM in Tryon hatte, wurde Laura Klaphake nun daheim mit einem weiteren Titel bedacht.

Die 25-jährige Laura Klaphake wurde zur niedersächsischen Sportlerin des Jahres gewählt. Zuhause ist sie in Steinfeld im Kreis Vechta, wo sie bekanntlich im Mühlener Stall von Paul Schockemöhle reitet. Für sie sicher eine umso schönere Ehrung angesichts dessen, dass ihr Spitzenpferd Catch me if you can gerade verkauft wurde, mit der sie sowohl in Tryon am Start war als auch beim Sieg der deutschen Equipe im Nationenpreis von Aachen.

Ausgezeichnet wurde Klaphake am vergangenen Wochenende beim „Ball des Sports“ in Hannover.

Neue Reiterin von „Catchie“ ist die Tschechin Anna Kellnerova, die mit ihr bei bis jetzt neun Springprüfungen drei Abwürfe verzeichnet hat. Sie hatte die Stute an drei Turnierwochenenden im Nahen Osten geritten. Die Catoki-Tochter ist nicht das einzige Pferd, dass Kellnerova von Laura Klaphake übernommen hat. Auch Silverstone G, der 2017 zu Laura Klaphakes Titel bei den Deutschen Meisterschaften der Amazonen maßgeblich beigetragen hatte, geht nun unter tschechischer Flagge.

Auch interessant

Quelle: Facebook/Laura Klaphake

St.GEORG NEWSLETTER

Schnell, aktuell und auf einen Blick wissen, was Sache ist!
Das bietet der St.GEORG Newsletter.