Scott Brash weiter die Nummer eins der Springreiter-Weltrangliste, Ahlmann auf dem Vormarsch

Der beste Deutsche auf der akutellen Weltrangliste der Springreiter.

(© Der beste Deutsche auf der akutellen Weltrangliste der Springreiter.)

Scott Brash führt weiterhin die Weltrangliste der Springreiter an. Allerdings ist sein Vorsprung auf den Franzosen Simon Delestre zusammengeschmolzen. Erfreulich ist der Aufstieg von Christian Ahlmann auf den nun sechsten Platz.

Auf den Plätzen eins bis vier hat sich an den Rangierungen nichts getan. Scott Brash führt mit 2838 Punkten vor Simon Delestre, der auf 2755 Zähler kommt. Im Vormonat hatte Brash noch fast 150 Punkte Vorsprung gehabt. Platz drei belegt nach wie vor der US-Amerikaner Kent Farrington vor Penelope Leprevost (FRA).

Christian Ahlmann hat sich von Platz neun auf sechs vorgearbeitet. Im nächsten St.GEORG ist der derzeit Führende der Weltcup-Rankings der Westeuropa-Liga übrigens Mittelpunkt der Reportage.

Gregory Wathelet (BEL) büßte zwei Plätze ein und rutschte von fünf auf sieben. McLain Ward (USA) konnte seine achte Position verteidigen. Dahinter liegt Bertram Allen (IRL) nun auf dem neunten Platz. Auch für ihn ging es zwei Plätze bergab. Zehnter ist Daniel Deußer und hat damit ebenfalls seine Position halten können.

Ebenso ging es Ludger Beerbaum, der nach wie vor auf Rang elf liegt. Auch Marco Kutscher konnte den 18 Platz halten. Meredith Michaels-Beerbaum kletterte um sechs Punkte von Position 35 auf 29. Hans-Dieter Dreher fiel von der 25 auf die 34. Marcus Ehning arbeitete sich vier Plätze vor, von der 43 auf die 39.

Die gesamte Liste finden Sie hier.

St.GEORG NEWSLETTER

Schnell, aktuell und auf einen Blick wissen, was Sache ist!
Das bietet der St.GEORG Newsletter.