Badminton Horse Trials: Teilnehmerliste online mit einem deutschen Namen darauf

Mitsubishi Motors Badminton Horse Trials 2016

Michael Jung und Sam in Badminton. (© Kit Houghton)

Die Badminton Horse Trials rufen vom 2. bis 6. Mai, aber nicht alle kommen. Aber die allergrößten.

Aktuell sind nämlich die Olympiasieger Michael Jung und Sam das einzige Paar aus Deutschland auf der Starterliste. Europameisterin Ingrid Klimke hat für ihr Toppferd Hale Bob dieses Jahr andere Pläne. Der Oldenburger Helikon xx-Sohn soll 2018 keine Vier-Sterne-Prüfung gehen. Dafür ist die gesamte Saison auf das Highlight ausgerichtet, die Weltreiterspiele in Tryon im September.

Für Sam soll nach Michael Jungs Plänen Badminton das Jahres-Highlight sein. Die Weltreiterspiele peilt der Silbermedaillengewinner aus der Normandie mit der Ituango xx-Tochter Rocana an. Die wird wenn alles nach Plan läuft, im April schon einmal den Flug in die Staaten antreten. Dort will Jung zum vierten Mal mit ihr den CCI4* von Kentucky gewinnen.

Berühmtheiten in Badminton

Während also aus deutscher Sicht nach aktuellem Stand nur ein Paar in Badminton am Start sein wird, kommt doch einige Prominenz aus anderen Ländern, z.B. der Australier Sam Griffiths mit der Stute Paulank Brockagh, mit der er den Klassiker 2014 gewann und die nun zum sechsten Mal (!) im Park von Badminton House im Süden Gloucestershires antreten wird.

Das größte Starterkontingent stellen mit Abstand die Briten. Bekannte Namen sind hier etwa Kristina Cook, die gleich mit drei Pferden auf der derzeitigen Teilnehmerliste steht (Billy The Red, Calvino II, Star Witness), Sarah Bullimore, Alexander Bragg, Piggy French, Harry Meade, Gemma Tattersall, Izzy Taylor und Oliver Townend – letzterer ebenfalls mit vier Pferden genannt (Burghley-Sieger Ballaghmor Class, Cooley Master Class, Cooley SRS und MHS King Joules).

Für Irland wird unter anderem Publikumsliebling Jonty Evens dabei sein, dessen Cooley Rorkes Drift nach einer Internetspendenkampagne, die seinem Reiter den Beritt sichern sollte, quasi zum Gemeingut geworden ist.

Ganz stark vertreten sind auch die Neuseeländer mit Andrew Nicholson (Nereo, Jet Set), Caroline Powell (On the Brash, Up Up And Away), Jonelle und Tim Price (Classic Moet, Ringwoof Sky Boy) und Mark Todd (Leonidas, Kiltubrid Rhapsody).

Aus den USA kommen unter anderem der Olympiadritte Phillip Dutton auf Fernhill Cubalawn und Lauren Kieffer (Veronica).

Alle Infos zu den Badminton Horse Trials finden Sie unter www.badminton-horse.co.uk. Die vollständige Teilnehmerliste kann man hier einsehen.

St.GEORG NEWSLETTER

Schnell, aktuell und auf einen Blick wissen, was Sache ist!
Das bietet der St.GEORG Newsletter.