Olympia: Zehn Gründe, warum Ingrid Klimke in Rio die deutsche Fahne tragen muss – Sie können mit abstimmen!

Unsere Fahnenträgerin für Rio? Ingrid Klimke natürlich!

Unsere Fahnenträgerin für Rio? Ingrid Klimke natürlich! (© von Hardenberg)

Die zweifache Mannschaftsolympiasiegerin Ingrid Klimke ist eine von fünf deutschen Sportlern, die von DOSB als Fahnenträger für die Eröffnungsfeier der Olympischen Spiele in Rio de Janeiro vorgeschlagen wurden. Ob der Reitmeisterin diese große Ehre zuteil wird, haben auch die Fans in der Hand.

Abgestimmt werden kann für Ingrid Klimke unter diesem Link: www.deutsche-olympiamannschaft.de/de/fahnentraeger.html. Sehr wahrscheinlich wird kein Pferdesportler und Fan extra Argumente brauchen, um für die zweifache Mannschaftsolympiasiegerin zu stimmen, die in Rio ihre fünften Olympischen Spiele bestreiten wird. Wir finden trotzdem, man muss noch einmal unterstreichen, warum niemand anders als Ingrid Klimke es verdient hat, als Fahnenträgerin ins Olympiastadion von Rio einzumarschieren.

 

1. Wie der Vater so die Tochter

Fotos: Jacques Toffi/Julia Rau

Dr. Reiner Klimke und Tochter Ingrid mit Ehemann Andreas Busacker und den Töchtern Greta und Philippa (© Fotos: Jacques Toffi/Julia Rau)

1988 trug Ingrid Klimkes Vater Dr. Reiner Klimke das deutsche Banner. Wenn nun der Tochter dieselbe Ehre zuteil würde, wäre das ein Meilenstein der Geschichte.

St.GEORG NEWSLETTER

Schnell, aktuell und auf einen Blick wissen, was Sache ist!
Das bietet der St.GEORG Newsletter.


Schreibe einen neuen Kommentar