Deutscher Reiter- und Fahrer-Verband (DRFV)

drfv-logoSt.GEORG ist das offizielle Mitteilungsorgan des Deutschen Reiter- und Fahrer-Verbandes (DRFV). Jeden Monat widmet sich der St.GEORG gemeinsam mit dem DRFV verschiedenen Themen im Heft: Kommentare, Interviews, Praxisbeiträge und zahlreiche Mitteilungen, Fortbildungsangebote und News aus insgesamt neun Fachgruppen werden darin veröffentlicht.
Hier lernen Sie die Aufgaben dieser wichtigen Interessenvertretung im deutschen Reitsport etwas näher kennen. Neueste Meldungen finden Sie stets ganz oben – um die Vorstellung der einzelnen Fachgruppen zu lesen oder ausgewählte Beiträge herunterzuladen, scrollen Sie bitte weiter herunter.

Mehr Infos über die Aktivitäten des Deutschen Reiter- und Fahrer-Verbandes finden Sie außerdem unter: www.drfv.de
Felix-Bürkner-Ehrenmedaille für Günther Festerling

Er hat sein Leben nicht nur den Pferden, sondern auch den Berufsreitern gewidmet: Günther Festerling. Mehr als 20 Jahre prägte er als Vorsitzender die Bundesvereinigung der Berufsreiter (BBR), warb für gutes Reiten, gute Ausbildung und für seinen Berufsstand. Gründe genug, den Reitmeister mit etwas ganz Besonderem auszuzeichnen.  Mehr …

CDV-Cup Münster: Heimsieg zur CDV-Halbzeit für Vanessa Hölscher-Bölting

Das Vielseitigkeitsturnier auf der Anlage der Familie Bölting in Münster war die fünfte von insgesamt zehn Stationen auf dem Weg zum Stern beim CDV-Cup-Finale 2012 in Bad Harzburg. Ausbilderin Vanessa Hölscher-Bölting hatte den Heimvorteil auf ihrer Seite und konnte dies für sich nutzen. Kein Wunder mit einem Pferd, das kaum im Ziel, den Kurs am liebsten noch einmal von vorne beginnen würde …  Mehr …

Zum sechsten Mal luden Axel und Isabell Behmann zur Vielseitigkeit der Klasse L nach Hornsmühlen ein, zugleich die vierte Etappe des CDV Cups 2012. Die 3.160 Meter lange Strecke führte die Reiter über 22 Hindernisse, die Parcourschef Fried Schwien in die wunderschöne Landschaft zwischen dem Großen Plöner See und dem Stocksee integriert hatte. Eine schöne aber auch anspruchsvolle Runde, wie sich zeigte.  Mehr …

Der Sender BR alpha zeigt am Freitag, 18. Mai um 8.15 Uhr eine fünfzehnminütige Reportage über das Berufsbild des Pferdewirts. Drei Personen werden porträtiert - ein Auszubildender im dritten Lehrjahr, eine fertige Berufsreiterin, die für einen Sportstall tätig ist, und eine Auszubildende, die nach der ersten Ausbildung gleich eine zweite drangehängt hat. Mehr Infos zum Film finden Sie hier.   Mehr …

Finale Amateur-Springreiterclub: Petra Höltgen neue Championesse

Es war knapp, aber am Ende hatte in diesem Jahr eine Amazone die Nase vorn: die 46-jährige Petra Höltgen konnte nach drei Qualifikationsprüfungen durch einen fehlerfreien Ritt im Stechen der letzten Prüfung erstmals die Siegerehrung bei den Amateurspringreitern anführen. Sie verdrängte damit den Seriensieger Klaus Brinkmann auf Platz zwei, Rang drei ging an den Schwaben Michael Vogel.  Mehr …

CDV-Cup: Internationales Flair in Oldenburg

Aus Holland, Schweden, Finnland, Dänemark und sogar Litauen waren die Vielseitigkeitsreiter am vergangenen Wochenende ins oldenburgische Löningen-Boen-Bunnen gereist. Für die L-Vielseitigkeit, die zugleich als die dritte Station des CDV-Cups 2012 ausgeschrieben war, hatten 36 Reiter genannt, 26 Paare gingen an den Start, aber nur eines kam ohne Zeitstrafpunkte aus dem Gelände.  Mehr …

Berufsreiterchampionat Springen: erneuter Sieg für Judith Emmers

Nach dem Finalritt auf dem eigenen Pferd war sie noch sicher, dass diesmal jemand anders die Siegerehrung des Berufsreiterchampionats Springen anführen würde – als Einzige hatte  Judith Emmers mit dem eigenen Pferd einen Abwurf zu verkraften. Dann jedoch räumte sie das Feld von hinten auf und siegte zum zweiten Mal in Folge. Silber gab es für Henrik Griese, Bronze erreichte Hans-Jörn Ottens.  Mehr …

Im Vorjahr sorgte Judith Emmers erstmals beim Berufsreiterchampionat der Springreiter in Bad Oeynhausen für eine kleine Sensation – als erste Amazone, die das seit 2000 ausgetragene Championat überhaupt gewinnen konnte. Das wäre in diesem Jahr zu toppen, denn die 25-Jährige zog nach zwei spannenden Qualifikationen erneut ins Finale ein.  Mehr …