Sport am Wochenende: Komm wir fahren nach Amsterdam!

Isabell Werth – Weihegold FRHFreestyleJumping Amsterdam

Isabell Werth und Weihegold siegten schon 2019 beim Weltcup-Turnier in Amsterdam. (© FEI/www.arnd.nl)

Beim Weltcup-Turnier in Amsterdam lockt dieses Wochenende noch einmal hochkarätiger Sport. Und so werden dort nicht nur viele Reiter aus dem deutschen Olympiakader an den Start gehen, sondern auch die internationale Konkurrenz. Im Dressurviereck treffen unter anderem Charlotte Dujardin und Isabell Werth aufeinander.

Internationales Weltcup-Spring- und Dressurturnier (CSI5*-W/CDI-W) in Amsterdam/NED

In der niederländischen Hauptstadt geht es in den kommenden Tagen um weitere Weltcup-Punkte für die Dressur- und Springreiter. Daniel Deußer, Christian Kukuk, Markus Brinkmann und Marcus Ehning werden im Parcours angreifen – wobei letzterer nach seinen überzeugenden Auftritten in Basel und zuletzt in Leipzig schon sein Ticket für das Finale in Las Vegas in der Tasche haben sollte. Die Westeuropa-Liga der Dressurreiter wird momentan von Benjamin Werndl angeführt, der in Amsterdam allerdings nicht dabei ist. Dafür aber seine Schwester Jessica von Bredow-Werndl mit Zaire, die momentan Platz sechs im Ranking belegt. Isabell Werth ist als Vorjahressiegerin automatisch qualifiziert, in Amsterdam wird sie Weihegold satteln. Auch Helen Langehanenberg und Damsey, Sönke Rothenberger und Santiano sowie Dorothee Schneider und Sammy Davis Jr. reisen ins Nachbarland. Spannend wird sicher zudem der Auftritt der britischen Olympiasiegerin Charlotte Dujardin mit Freestyle. Bei den Europameisterschaften 2019 in Rotterdam kam es nicht zum finalen Showdown, weil nach dem Grand Prix Blut an der Stute gefunden worden war. Inzwischen war das Paar aber schon wieder in Lyon und London hoch erfolgreich.

Weitere Informationen unter www.jumpingamsterdam.nl

 

Internationales Weltcup-Springturnier (CSI4*-W) in Abu Dhabi/UAE

In Abu Dhabi gehen Christian Ahlmann, Jörg Naeve, David Will und Holger Wulschner an den Start. Auch dort wird dieses Wochenende ein Weltcup-Springen ausgetragen, allerdings zählt dieses für die Arabische Liga.

Weitere Informationen unter www.alshiraastables.com

 

Internationales Spring- und Dressurturnier (CSI3*/CDI3*) in Wellington FL/USA
CSI: Nicola Pohl (Marburg); Mathis Schwentker (Kirchdorf).
CDI: Michael Klimke (Münster).

Weitere Informationen unter www.gdf.coth.com

 

Weitere Turniere (*/**) im Ausland mit deutscher Beteiligung
CSI 1*/2*/YH Oliva (MET I)/ESP vom 21. bis 26. Januar; www.metoliva.com
CSI 1*/2*/YH Lier/BEL vom 23. bis 26. Januar; www.azelhof.be
CSI 1*/2*/YH Kronenberg/NED vom 23. bis 26. Januar; www.peelbergen.eu
CSI 1*/2*/YH Aarhus/DEN vom 22. bis 26. Januar; www.danishderby.dk
CSI 1*/2*/YH Valencia/ESP vom 23. bis 26. Januar; www.cesvalenciatour.com

St.GEORG NEWSLETTER

Schnell, aktuell und auf einen Blick wissen, was Sache ist!
Das bietet der St.GEORG Newsletter.