News

In Australien verstarb im Alter von 96 Jahren die Vielseitigkeits-Legende Bill Roycroft. Er nahm an fünf Olympischen Spielen teil – bei seinem ersten Olympiaeinsatz war er 45 Jahre alt. In der Schweiz trauert man um den großartigen Dressurreiter Henri Chammartin. Beide Reiter haben Pferdesportgeschichte geschrieben.  Mehr …

Vor wenigen Tagen berichteten wir über die neuseeländische Springreiterin Katie McVean. Sie hatte ihr Erfolgspferd Delphi, mit der sie sich beim Weltcup-Finale in Leipzig aus dem Nichts heraus in die Weltelite sprang, für eine nicht näher bezifferte Millionensumme nach Saudi-Arabien verkauft. Das Aus des Olympia-Traums? Noch nicht.  Mehr …

Die öffentlich-rechtlichen Fernsehsender ARD und ZDF haben ihren Vertrag mit der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN) verlängert. Aufgrund der nach den Olympischen Spielen in Hongkong 2008 weltweit entbrannten Diskussion um Doping bzw. verbotene Medikation hatten die Verhandlungen sich in die Länge gezogen.  Mehr …

Die Jagd nach der Goldenen Peitsche, WM-Sichtung für die Fahrer, Springreiter-Nationenpreis der "Großen" in Rom, Nationenpreis für die Nachwuchs-Springer in Reims (Frankreich), diverse Dressurturniere, Drei-Sterne-Vielseitigkeiten in Bialy Bor (POL) und in Houghton Hall (GBR) usw. – das letzte Pferdesportwochenende im Mai.  Mehr …