Calvin Böckmann in zwei Perspektivgruppen aufgenommen

Bildschirmfoto 2020-01-21 um 12.19.34

Calvin Böckmann zählt zu den erfolgreichsten Nachwuchsreitern in Deutschland. (© Jacques Toffi)

Dass er ein riesengroßes Talent ist, hat Calvin Böckmann in den letzten Jahren wiederholt unter Beweis gestellt. Der 18-Jährige ist mehrfacher Medaillengewinner bei den Nachwuchs-Europameisterschaften – und zwar in zwei Disziplinen. Nun wurde er in die Perspektivgruppen Springen und Vielseitigkeit berufen.

In den Perspektivgruppen des Deutschen Olympiade-Komitees für Reiterei (DOKR) werden ausgewählte Nachwuchsreiter gefördert. Aufnahmekriterium ist neben den Leistungen im Sattel auch die Bereitschaft, den Sport beruflich auszuüben. Allerdings steht in den Perspektivgruppen nicht nur die reiterliche Förderung auf dem Plan, auch Management des Sportpferdes, Veterinärmedizin, Fütterung, Sponsorengewinnung und der Umgang mit Medien sind unter anderem Thema. Ziel ist die „Rundumausbildung zum professionellen Spitzensportler“, so heißt es von der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN). Zu den ehemaligen Perspektivgruppenmitgliedern zählen erfolgreiche Championatsreiter wie Sandra Auffarth, Anna Siemer und Dirk Schrade.

Die neuen Perskeptivgruppen

Neben Calvin Böckmann gehören nun auch Anna Lena Schaaf und Brandon Schäfer-Gehrau zur Perspektivgruppe Vielseitigkeit. Beide absolvieren aktuell am Bundesstützpunkt in Warendorf ihre Ausbildung zum Pferdewirt. Die 18-jährige Anne Lena Schaaf war schon im Ponysport hoch erfolgreich und gewann 2019 Doppelgold bei der Junioren-EM in Maarsbergen sowie die Deutsche Meisterschaft der Junioren. Auch der ein Jahr ältere Brandon Schäfer-Gehrau hat Deutschland bereits mehrfach auf Championaten vertreten und ist Deutscher Meister der Jungen Reiter 2019. Weiterhin in der Perspektivgruppe dabei sind Felix Etzel und Jerome Robiné. Nach seiner Rückkehr auf den heimatlichen Klosterhof Medingen scheidet Christoph Wahler hingegen aus.

Nicht umsonst haben wir Calvin Böckmann schon im August 2019 zum St.GEORG-Titelhelden gemacht. „Der Alleskönner“ haben wir damals geschrieben – und das ist der 18-Jährige tatsächlich: So war er 2018 parallel bei den Europameisterschaften in Springen und Vielseitigkeit am Start, ist inzwischen auf CCI3*-L-Niveau und in internationalen Springen platziert. Seit Anfang Dezember darf er zudem den NRW-Landbeschäler Cordynox im Parcours vorstellen. Passend dazu wird Calvin Böckmann zukünftig auch der Perspektivgruppe Springen angehören, gemeinsam mit der Warendorfer Sportsoldatin Lara Weber.

Die Perspektivgruppe Dressur besteht weiterhin aus Claire-Louise Averkorn und Bianca Nowag.

St.GEORG NEWSLETTER

Schnell, aktuell und auf einen Blick wissen, was Sache ist!
Das bietet der St.GEORG Newsletter.