Patrick Stühlmeyers Lacan nun unter italienischer Flagge

Bildschirmfoto 2018-01-03 um 17.42.50

Lacan unter Patrick Stühlmeyer (© www.toffi-images.de)

Springreiter Patrick Stühlmeyer wird künftig ohne seinen langjährigen Erfolgpartner Lacan unterwegs sein. Der hat nun einen italienischen Reiter.

Vor einem Jahr hatte Patrick Stühlmeyer beschlossen, den Stall von Lacans Besitzer, Bernfried Erdmann, zu verlassen und wieder zu Paul Schockemöhle zu wechseln. Lacan hatte er aber zunächst weiter geritten, unter anderem zuletzt bei den Munich Indoors. Doch damit ist nun Schluss.

Worldofshowjumping.com berichtet unter Berufung auf eine Pressemitteilung, dass der Italiener Filippo Marco Bologni den 15-jährigen Oldenburger Hengst v. Lando künftig reiten wird. Der 23-Jährige hat Italien sechsmal bei Nachwuchseuropameisterschaften vertreten und kann bereits auf eine beachtliche Anzahl internationaler Platzierungen und Siege verweisen. Dank seines Vaters, der selbst international im Springsport erfolgreich war, saß Bologni schon früh im Sattel. Er sagt: „Es ist das erste Mal, dass ich die Gelegenheit habe, ein Pferd zu reiten mit so großer Erfahrung von Turnieren wie Aachen und Calgary, um nur einige Beispiele zu nennen. Lacan und ich müssen nun eine Partnerschaft aufbauen, aber ich bin wirklich optimistisch. Die Voraussetzungen sind wirklich super.“

Seit 2012 waren Patrick Stühlmeyer und Lacan ein Paar. In dieser Zeit sammelten sie unzählige Erfolge, beispielsweise den Sieg im Großen Preis von Frankfurt 2014. Dann 2015 Rang eins im Nationenpreis von Sopot (POL) und Platz drei im Großen Preis, gefolgt vom Sieg ein Jahr später. 2016 war auch das Jahr, in dem das Duo Stühlmeyer/Lacan sich den Großen Preis von Wiesbaden schnappte.

St.GEORG GRATIS LESEN!

Schnell, aktuell und auf einen Blick wissen, was Sache ist! Das bietet der
St.GEORG Newsletter. Jetzt abonnieren und Sie erhalten eine Ausgabe
St.GEORG als ePaper gratis - zum immer und überall lesen.