Michael Jung: Takinou ist der Olympia-Favorit

Michael Jung und Takinou beim CICO* Aachen 2015.

Michael Jung und Takinou in Aachen (© www.toffi-images.de/von Korff)

Vielseitigkeitsstar Michael Jung hätte gleich drei Pferde im Stall, die für einen Start bei den Olympischen Spielen in Rio infrage kommen. Sein Favorit ist der jüngste der drei.

Der jetzt neunjährige Anglo-Araber Takinou soll mit Jung den Titel verteidigen, den er 2012 mit Sam in London gewonnen hatte. Der Fuchs ging vergangene Saison seine ersten Drei-Sterne-Turniere, siegte auf Anhieb bei der Premiere in Strzegom , Polen, wurde Fünfter in Aachen und sorgte dann für die Sensation bei den Europameisterschaften in Blair Castle, wo es Doppel-Gold gab. Die Reise nach Rio führt Takinou über Zwei- und Drei-Sterne-Prüfungen, um in Form zu kommen und dann zum CICO3* in Aachen.

Olympiasieger Sam wird dieses Jahr den CCI4* in Badminton und vorher in Fontainebleau und Kreuth gehen. 2013 hatte der jetzt 16-jährige Sam den Sieg in Badminton nur knapp verpasst. Im vergangenen Jahr hatte er eine unglaubliche Saison, wurde jeweils Dritter in Kentucky und Luhmühlen und setzte dem ganzen die Krone auf mit dem Sieg in Burghley, wo sein Reiter dank ihm als erster Deutscher überhaupt die Ehrenrunde anführen durfte.

WM-Stute Rocana fliegt mit Jung nach Kentucky und begleitet vorher Stallkollegen Sam nach Fontainebleau und Kreuth. Im vergangenen Jahr war die elfjährige Ituango xx-Tochter in Kentucky siegreich gewesen.

www.vielseitigkeitssport-deutschland.de