WM junge Vielseitigkeitspferde: Wer fährt nach Le Lion d’Angers?

Bildschirmfoto 2020-10-07 um 10.18.26

Sophie Leube und Sweetwaters Ziethen TSF (© FEI/ Libby Law)

Vom 15. bis 18. Oktober finden im französischen Le Lion d’Angers die Weltmeisterschaften der jungen Vielseitigkeitspferde statt. Nun steht auch fest, wer dort die deutschen Farben vertreten wird.

Sieben Pferde werden bei den Weltmeisterschaften der jungen Vielseitigkeitspferde für Deutschland an den Start gehen. In den letzten Jahren vierlief das Championat aus deutscher Sicht sehr erfolgreich. Man denke nur an Ingrid Klimke und Asha P, Weltmeisterin der jungen Vielseitigkeitspferde 2018 und gerade zur Deutschen Meisterin gekürt. In diesem Jahr haben folgende deutsche Pferde eine Chance auf den Titel:

Sechsjährige

Siebenjährige

  • Fame, Holsteiner Stute v. Casall-Carrico (Reiterin: Rebecca-Juana Gerken), CCI2* siegreich, zweimal für das Bundeschampionat qualifiziert
  • Dorotheental’s Canela, Holsteiner Stute v. Cormint-Cassini (Reiterin: Sonja Kirn), Bundeschampionesse 2019, CCI3* platziert
  • Sweetwaters Ziethen TSF, Trakehner Hengst v. Abendtanz-Campetot AA (Reiterin: Sophie Leube), Fünfter bei der WM junge Vielseitigkeitspferde, CCI3* siegreich, Finalist beim Bundeschampionat 2019
  • Charming Ciaco, Oldenburger Hengst v. Ciacomo-Castellini (Reiter: Kai Steffen Meier), CCI2* siegreich,

Weitere Informationen: www.mondialdulion.com