35-Tage-Test in Dänemark mit deutschen Siegerhengsten, Millionenhengst Vivino Vierter

Global Player v. Grand Galaxy win

Screenshot aus dem Video von Global Player v. Grand Galaxy Win, Siegerhengst der Oldenburger Körung 2018. (© facebook.com/helgstranddressage)

In Dänemark ging die 35-tägige Hengstleistungsprüfung zu Ende, bei der der Großteil der Dressurhengste aus dem Stall Helgstrand kam – darunter Siegerhengste sowie der 2,01 Millionen Euro-Hannoveraner Vivino.

17 Hengste waren angetreten zum 35-Tage-Test des dänischen Warmblutzuchtverbands, alle haben die erforderlichen 750 Punkte erreicht. Elf der Nachwuchstalente sind teilweise oder ganz im Besitz von Helgstrand Dressage, darunter alle an der Spitze.

Atterupgaards Barcelo

Als bester Hengst des Jahrgangs wurde Atterupgaards Barcelo ausgezeichnet, ein Bon Coeur-Sohn aus einer Vollschwester zu Catherine Dufours Cassidy. Er kam auf 914,5 Punkte im Durchschnitt.

35-day performance test with test rider – Att. Barcelo

Atterupgaard's Barcelo by Bon Coeur/Caprimond with test rider Allan Grøn at the 35-day performance test in Tørring, Denmark 😄😄

Gepostet von Helgstrand Dressage am Donnerstag, 7. November 2019

Danciero

Zweitbester Hengst war der westfälische Körsieger von 2018, Danciero v. Dancier-Floriscount. Er war dieses Jahr Vierter beim Bundeschampionat und kam bei seinem Leistungstest des Dänischen Warmblutzuchtverbands auf 911 Punkte. Er glänzte mit der einzigen 10 im Test, die er im Bereich Rittigkeit erhielt.

Test rider 35-day performance test – Danciero

Today is another important day for the Helgstrand stallion station, because today test rider Allan Grøn is testing the young stallions in Tørring as part of the Danish Warmblood 35-day performance test, starting with Danciero by Dancier/Floriscount 😀🐴Danciero is co-owned by Deckstation Schockemöhle and Helgstrand Dressage.

Gepostet von Helgstrand Dressage am Donnerstag, 7. November 2019

Global Player

Drittbester Hengst wurde mit 904,5 Punkten der Oldenburger Siegerhengst des Vorjahres, Global Player v. Grand Galaxy Win-Don Schufro.

Global Player by Kastel’s Grand Galaxy Win/Don Schufro from the final day at the DWB 35-days stallion performance test ✨✨✨

Gepostet von Helgstrand Dressage am Sonntag, 24. November 2019

Vivino

Mit 880 Punkten schloss der Hannoveraner Vivino v. Vivaldi-Dancier den Test ab. Der hochgewachsene Fuchs hält noch immer den Preisrekord bei Auktionen nach Körungen. Offizieller Zuschlagspreis beim Hannoveraner Hengstmarkt 2018 waren 2,01 Millionen Euro.

Lord Europe by Lord Leatherdale/Boston with test rider Allan Grøn at the final day of the DWB stallion performance test 😀

Gepostet von Helgstrand Dressage am Sonntag, 24. November 2019

Vendôme

Ebenfalls beim Hannoveraner Hengstmarkt 2018 prämiert worden war der Veneno-Fidertanz-Sohn Vendôme. Mit 879,5 musste er sich nur knapp seinem Stallkollegen von Helgstrand Dressage geschlagen geben. Er war schon bei seiner Körung in Verden im Besitz von Helgstrand.

Today, the stallions finish the Danish Warmblood 35-days performance test in Tørring, Denmark. Watch Vendóme by Veneno/Fidertanz 🌟

Gepostet von Helgstrand Dressage am Sonntag, 24. November 2019

Fynch Hatton

848,5 Punkte gab es für Fynch Hatton, Sieger der Oldenburger Sattelkörung. Er war dieses Jahr Oldenburger Landeschampion und wurde fürs Bundeschampionat nominiert. Hier wurde er dann jedoch abgeklingelt, weil er aus dem Maul blutete. Sein Team berichtete später, er habe eine Zahnkappe verloren gehabt.

And last but not least; Fynch Hatton OLD by Formel Eins/Sir Donnerhall I from the final day at the DWB 35-days stallion performance test ✨✨

Gepostet von Helgstrand Dressage am Sonntag, 24. November 2019

Lord Europe

Lord Europe by Lord Leatherdale/Boston with test rider Allan Grøn at the final day of the DWB stallion performance test 😀

Gepostet von Helgstrand Dressage am Sonntag, 24. November 2019

Ein weiterer prominenter Hengst, von dem man sich schon fragte, was aus ihm eigentlich geworden ist, wurde mit 813,5 Punkten 14.: der Rheinländer Lord Europe v. Lord Leatherdale-Boston. Er war mit 800.000 Euro der zweitteuerste Hengst des Verdener Hengstmarkts 2018, der ebenfalls an die Hengsthaltungsgemeinschaft Helgstrand/Schockemöhle wechselte, die sich hier mit dem Niederländer Joop van Uytert zusammengetan hatte.

Der Rappe war offenbar froh, wieder zuhause zu sein:

Lord Europe enyoing to be home again, but having some problems finding the right spot 😀🐴

Gepostet von Helgstrand Dressage am Montag, 25. November 2019

www.facebook.com/helgstranddressage/www.varmblod.dk

Springen

Bester Springhengst wurde mit 846 Punkten Kammerherre Gårdens Sheik v. Stakkato Gold-Carano. Platz zwei holte Cordento v. Cornet Obolensky-Cardento mit 824,5 Punkten, gefolgt von Bøgegårdens Gladiator v. Bøgegårdens Gladiola-Crelido (817) und Jewel Ask v. Jaguar van Paemel-Diamant de Semilly (816).

St.GEORG NEWSLETTER

Schnell, aktuell und auf einen Blick wissen, was Sache ist!
Das bietet der St.GEORG Newsletter.