Vielseitigkeitskader für 2019 neu aufgestellt

18-17-d1066b-sandra-auffarth-ger-viamant-du-matz-sf_large

Sandra Auffarth und Viamant du Matz, hier in Luhmühlen 2018, sind im Olympiakader. (© Toffi)

Im Jahr 2019 stehen für die Vielseitigkeitsreiter die Europameisterschaften auf dem Plan. Gute Nachricht für alle Busch-Fans: Die Titelvergabe erfolgt auf deutschem Boden in Luhmühlen. Wer aufgrund seiner Kaderzugehörigkeit eine Chance hat dabei zu sein, ist nun auch bekannt.

Der Ausschuss Vielseitigkeit des Deutschen Olympiade-Komitees für Reiterei (DOKR) hat anlässlich seiner Jahressitzung die Olympia-, Perspektiv und Nachwuchskader für 2019 benannt. Diese sehen wie folgt aus:

Olympiakader:

Im Perspektivkader sind Reiter, die bereits an Championaten teilgenommen haben oder vergleichbare Leistungen erbracht haben und mittelfristig Chancen auf eine Championatsteilnahme haben. Dazu gehören nun:

  • Niklas Bschorer (Dinkelsbühl/BAW) mit Tom Tom Go
  • Felix Etzel (Warendorf/BAW) mit Bandit
  • Ben Leuwer (Heidmühlen/Königswinter/RHL) mit Ulanmore Prince
  • Frank Ostholt (Warendorf/WEF) mit Jum Jum
  • Dirk Schrade (Heidmühlen/SHO) mit Unteam de la Cense
  • Christoph Wahler (Warendorf/Bad Bevensen/HAN) mit Carjatan S

Für den Nachwuchskader 1 (U25/perspektivisch) werden Reiter nominiert, die auf Dauer eine Perspektive für den Spitzensport zeigen und vorrangig der Altersklasse U25 angehören. Das sind:

  • Marie Kraack (Eutin/SHO) mit Havanna Club
  • Leonie Kuhlmann (Einbeck/HAN) mit Cascora
  • Claas Herrmann Romeike (Nübbel/SHO) mit Cato
  • Anna Siemer (Salzhausen/HAN) mit FRH Butt’s Avondale
  • Peter Thomsen (Lindewitt/SHO) mit Sir Boggles und Loucius
  • Anna-Katharina Vogel (Biessenhofen/BAW) mit Quintana P

In den Nachwuchskader 1 der Altersklassen Junge Reiter (U21), Junioren (U18) und Ponyreiter (U16) werden Reiter mit ihren Pferden berufen, die die Leistungsperspektive für die erfolgreiche Teilnahme an den Europameisterschaften ihrer Altersklasse haben oder im besonderen Maße für eine entsprechende Förderung geeignet sind. Berufen wurden:

NK 1 (U21/Junge Reiter):

  • Antonia Baumgart (Düsseldorf/RHL) mit Lamango und Little Rose
  • Emma Brüssau (Warendorf /Schriesheim/BAW) Donnerstag und Dark Desire GS
  • Alina Dibowski (Döhle/HAN) mit Barbados
  • Kari Ingrid Gunzenhäuser (Badendorf/Bruchsal/BAW) mit Let´s Dance
  • Katharina Grupen (Brandis-Waldsteinberg/SAC) mit Royal Favorite
  • Fritz Ludwig Lübbeke (Wingst/HAN) mit Caramella und Caramia
  • Anais Neumann (Nümbrecht/RHL) mit Inka van de Vrobiehoeve und Pumuckel E
  • Jérôme Robiné (Warendorf/Darmstadt/HES) mit Quaddeldou R und Guccimo R
  • Brandon Schäfer-Gehrau (Düsseldorf/RHL) mit Fräulein Frieda

NK 1 (U18/Junioren):

  • Calvin Böckmann (Lastrup/WES) mit Altair de la Cense
  • Greta Busacker (Münster/WEF) mit Coco Maurice
  • Konstantin Harting (Königswinter/RHL) mit Cigaline und Conil
  • Hella Jensen (Tetenhusen/SHO) mit Canjo
  • Libussa Lübbeke (Wingst) mit Darcy F und Naiana
  • Anna-Lena Schaaf (Voerde/RHL) mit Fairytale
  • Joelle Celina Selenkowitsch (Achim/HAN) mit Akeby´s zum Glück
  • Kaya Thomsen (Lindewitt/SHO) mit Caspar und Barny

NK 1 (U16/Ponyreiter):

  • Maya Marie Fernandez (Weiterstadt/HES) mit Kick
  • Maxima Homola (Bad Homburg/HES) mit Nutcracker
  • Jule Krueger (Hamburg/HAM) mit Golden Grove Simon
  • Emily Roberg (Münster/WEF) mit Sandro
  • Sophia Rössel (Mayen/RPF) mit Camillo WE

Hauptkriterium der Berufung in den Nachwuchskader 2 für die U16-U21-Reiter (ehemals D/C-Kader) ist die Leistungsperspektive im Hinblick auf eine spätere Aufnahme in einen Bundeskader. Nominiert hierfür wurden:

  • Ann-Catrin Bierlein (Warendorf/WEF) mit Auf geht’s Fräulein Hummel und Sir Scotty
  • Josepha Fischer (Chemnitz/SAC) mit Bell-a-Bon (Pony)
  • Jette Lakeberg (Hude/WES) mit Nadeshi (Pony)
  • Tabea-Marie Meiners (Ganderkesee/WES) mit Luc M
  • Isabel Mengeler (Hamminkeln/RHL) mit Checkred und Mighty Carrera
  • Josephine Schulze Bisping (Werne/WEF) mit Abke’s Boy
  • Antonia Peiß (Bippen/WES) mit Diabas (Pony)
  • Gesa Staas (Bramsche/WES) mit St. Stacy
  • Theda Knop von Schwerdtner (Bruchköbel/HES) mit Chapeau Claque (Pony)
  • Charlotte Whittaker (Zangberg/BAY) mit Lady Brown
  • Emma Wiedenhöft (Haste/HAN) mit Vive being B (Pony)
  • Johanna Zantop (Warendorf/Weilheim/BAW) mit Santanas Boy

Quelle: fn-press

St.GEORG GRATIS LESEN!

Schnell, aktuell und auf einen Blick wissen, was Sache ist! Das bietet der
St.GEORG Newsletter. Jetzt abonnieren und Sie erhalten eine Ausgabe
St.GEORG als ePaper gratis - zum immer und überall lesen.