Frühjahrskörung in Zangersheide mit 35 weiteren Vätern fürs „Z“

Bildschirmfoto 2020-02-24 um 15.28.01

(© Caremans)

Rund 100 Junghengste bewarben sich am Wochenende um das Prädikat „gekört“ beim Zuchtbuch Zangersheide. Gut einem Drittel wurde es gewährt.

Unter den neuen Hengsten fürs Stutbuch Zangersheide ist mit Romulus de Mariposa v. Lector vd Bisschop beispielweise ein Enkel von Pénélope Leprevosts Mannschaftsolympiasiegerin Flora de Mariposa. Züchter und Besitzer ist Koen de Brabander.

Riesling van’t Roosakker hat mit Marcus Ehnings Comme il faut nicht nur einen Fünf-Sterne-siegreichen Vater, sondern mit Electra van’t Roosakker v. Carthago Z eine ebensolche Großmutter. Sie trug sowohl Pieter Clemens als auch Jos Lansink zu diversen Erfolgen. Marc Kluskens ist hier Züchter und Besitzer.

Amadeus Z ist ein echtes Melchior/Ahlmann’sches Familienpferd. Sein Vater Aktion Pur Z sprang mit Zangersheide-Chefin Judy-Ann Melchior von Erfolg zu Erfolg. Die westfälische Mutter Lorena v. Larenco war mit Christian Ahlmann im Sattel siegreich in Springprüfungen bis 1,60 Meter. Die Christian Ahlmann Sportpferde GmbH ist sowohl Züchter als auch Besitzer von Amadeus Z.

Mindestens ebenso leistungserprobt ist die Ahnengalerie von Big Stars Boy aus der Zucht und im Besitz von Cees Klaver und Wim Busch. Sein Vater ist – wie der Name es schon vermuten lässt – Nick Skeltons Olympiasieger Big Star. Großmutter Arnica v. Flamenco de Semilly brachte sowohl Ben Mahers Aristo Z als auch Pebbles Z von Gudrun Patteet. Die dritte Mutter, Jasmine v. Feo, brachte sechs Pferde, die auf höchstem Niveau international erfolgreich waren, darunter RMF Echo von William Whitaker und Denis Lynch.

Rock Star ter Putte hat mit Vagabond de la Pomme einen Vater der international für Furore sorgte und ist über seine Mutter Lady-A ter Putte v. Dimant de Semilly-Darco ein „Neffe“ des hoch erfolgreichen Vererbers und selbst international siegreichen Elvis ter Putte. Auch die Tinka’s Boy-Tochter Eis Isaura (u. a. Cameron Hanley) und der Calvaro Z-Sohn Skyhorse (Lillie Keenan) kommen aus unmittelbarer Verwandtschaft.

Manden I Sonderbi v. Heathrow-Cavalier-Indoctro ist unter anderem ein Halbbruder zu dem Up to Date-Sohn Cosun, der mit Holger Wulschner international für Deutschland springt.

Aus dem Stall Ahlmann kommt auch Codex Diaz Z, ein Sohn von Christian Ahlmanns Aachen-Sieger Codex One aus einer Mutter v. Cornet Obolensky-Graf Top.

Rainbow van’t Zorgvliet v. Cornet Obolensky stammt aus einer Halbschwester zu For Joy van’t Zorgvliet, der gerade erst am Wochenende Dritter im Weltcup-Springen von Göteborg unter Kevin Staut geworden war.

Auch ein Westfale konnte die Zangersheider Körkommission überzeugen: Lord Grannus, ein Sohn von Maurice bzw. René Tebbels Light On aus einer Mutter v. Balou du Rouet-Grannus. Urgroßmutter Sarah v. San Fernando brachte auch Felix Haßmanns Lianos.

Ganz exquisit ist auch die Abstammung von Freeman Heureka Z, ein Sohn des For Pleasure, dessen Großmutter keine geringere als die Weltmeisterin Liscalgot (Dermott Lennon/IRL). Die direkte Mutter ist wiederum eine Tochter von Maikel van der Vleutens Verdi.

Alle gekörten Hengste in der Übersicht finden Sie hier.

 

St.GEORG NEWSLETTER

Schnell, aktuell und auf einen Blick wissen, was Sache ist!
Das bietet der St.GEORG Newsletter.