CCI4* Pau: Zweimal Jung an der Spitze

Rocana mit Michael Jung

(© Rocana mit Michael Jung)

Platz eins und zwei – so sieht ein Auftakt à la Michael Jung aus. Beim letzten Viersterne-Event der Saison in Pau (FRA) hat er nach der ersten Teilprüfung Dressur mit zwei Pferden gut vorgelegt und führt gleich doppelt.

Letzte Woche war Michael Jung noch bei der Weltmeisterschaft der Jungen Vielseitigkeitspferde in Le Lion d’Angers und ritt Incantas zum Titel. Nun nimmt er auch in Pau Kurs auf den nächsten Erfolg, und das gleich mit zwei Pferden. An der Spitze des Teilnehmerfeldes liegt er mit seinem Europameister von 2013, Halunke. Für den Heraldik xx-Sohn ist das die erste 4*-Prüfung. Der Einstand gelang nach Maß. Im Dressurviereck ließ das Paar seine ganze Erfahrung spielen, absolvierte die Prüfung fehlerfrei und harmonisch, so dass am Ende 77,0 Prozent, 34,5 Minuspunkte auf der Anzeigentafel standen. Nur 0,9 Punkte dahinter rangiert Jungs zweites Pferd Rocana, die zehnjährigen Tochter des Ituango xx, mit der er im April das CCI4* in Kentucky gewonnen hat und zuletzt in Burghley am Wasserkomplex stürzte und sich das Scheinbein brach. In Pau zeigte sich Rocana losgelassen und schwungvoll. Souverän meisterte die grazile Stute die Aufgabe, lediglich bei den Grußaufstellungen stand sie hinten offen. 76,39 Prozent, 35,4 Minuspunkte, bedeuten momentan Rang zwei vor der Britin Emily King.
Die 19-jährige Tochter der britischen „Busch-Ikone“ Mary King reitet den elfjährigen Westfalen Brookleigh v. Rockwell, der aus demselben Stall stammt wie Rocana und deren Vollschwester Ricona, aus dem Betrieb von Julia Schmid in Urspring. Seit 2013 sitzt Emily King in Brookleighs Sattel. Die beiden liegen mit 38,3 Minuspunkten vor Astier Nicolas (FRA) auf Piaf de b’Neville (38,5). Die Luhmühlen-Sieger Tim Price (NZL) und Wesko sind an fünfter Position (40,0). Zweitbester Deutscher ist Andreas Dibowski im Sattel von Butts Avedon, der 2014 Zweiter in Pau wurde. Die beiden erhielten für ihre Dressurvorstellung 42,9 Minuspunkte und liegen damit auf Rang zehn. Mit seinem zweiten Pferd It’s me xx belegt Dibowski Rang 36 (54,0) vor Elmar Lesch auf Lanzelot (54,1). Claas Hermann Romeike (22) feierte in diesem Jahr mit dem Holsteiner Cato v. Contendro in Luhmühlen seine Viersterne-Premiere, die er auf Rang 20 beendete. In Pau liegt er in der Zwischenwertung vor dem Gelände auf Rang 15 (44,1). Anna Maria Rieke ist ebenfalls nach Frankreich gereist und gibt mit Petite Dame ihr Viersterne-Debüt. Die Amateurreiterin aus Hamburg, Mitglied im B-Kader, ist Europameisterin der ländlichen Vielseitigkeitsreiter und wurde bei der Deutschen Meisterschaft in diesem Jahr achte. Sie liegt mit der Hannoveraner Stute v. Prince Thatch xx auf Rang 25 (50,1).

Der erste Starter geht morgen um 14 Uhr auf die Geländestrecke.
Alle Ergebnisse finden Sie hier.

St.GEORG GRATIS LESEN!

Schnell, aktuell und auf einen Blick wissen, was Sache ist! Das bietet der
St.GEORG Newsletter. Jetzt abonnieren und Sie erhalten eine Ausgabe
St.GEORG als ePaper gratis - zum immer und überall lesen.