CCI5*-L und DM Vielseitigkeit in Luhmühlen: die Teilnehmer 2022

Michael Jung Highlighter Luhmühlen 2019-Ix

Michael Jung und Highlighter, Luhmühlen 2019 (© Ix/TGL)

Vom 16. bis zum 19. Juni findet in Luhmühlen das hochkarätig besetzte Vielseitigkeitsturnier statt. Neben der Fünf-Sterne-Prüfung werden im Rahmen des CCI4*-S zudem die Deutschen Meisterschaften Vielseitigkeit ausgetragen.

Die Teilnehmerliste Luhmühlen 2022 verspricht Spannung und gutes Reiten für die Zuschauer vor Ort und live an den Bildschirmen. Aus insgesamt 21 Nationen treffen in Luhmühlen Top-Reiter aus aller Welt und ihre Pferde aufeinander. In der Fünf-Sterne-Prüfung gibt es zwei Debüts aus deutscher Sicht.

Auch interessant

Für die CCI4*-Prüfung, zugleich Deutsche Meisterschaft, haben folgende Reiterinnen und Reiter aus Deutschland genannt:

Nicolai Aldinger mit Timmo
Sandra Auffarth mit Viamant du Matz und Rosveel
Emma Brüssau mit Dark Desire
Niklas Bschorer mit Back in Time
Andreas Dibowski mit Brennus
Alina Dibowski mit Barbados
Malin Hansen-Hotopp mit Monsieur Schnabel und Quidditch
Caro Hoffrichter mit Lucky
Heike Jahncke mit Coco Spring
Michael Jung mit Highlighter
Hanna Knüppel mit Levinio
Libussa Lübecke mit Darcy F
Jan Matthias mit Granulin
Cord Mysegaes mit Dekorateurin baumeister
Andreas Ostholt mit Höhenflug TSF
Elena Otto-Erley mit Finest Fellow
Jerome Robine mit Black Ice und Brave Heart
Anna Siemer mit Naughty Girl und Butt’s Avondale
Nina Schultes mit Grand Prix
Katharina Tietz mit Aspen, Anna Katharina Vogel mit DSP Quintana
Christoph Wahler mit D’Accord

Ingrid Klimke stand mit Sienna Just do it auch auf der Starterliste, ist aber mittlerweile gestrichen.

Aus den anderen Nationen haben unter anderem genannt Andrew Hoy (AUS) mit Creevagh Cooley, Lea Siegl (AUT) mit Van Helsing, für Belgien Lara de Liedekerke-Meier mit Cascaria und Hooney d’Arville, Julien Despotin mit Honeyblue sowie Jarno Verwimp mit Kyba van de Jomaheide, aus Dänemark kommt Peter Flarup mit Fascination, die französischen Farben vertritt u.a. Nicolas Astier mit Baladin de L’Ocean,  Sanne de Jong (NED) will mit Enjoy an den Start gehen sowie Esteban Benitez (ESP) Valle mit Milana und Utrera, Beat Sax (SUI) mit Secret IV und William Coleman (USA) mit Chin Tonic. Für Schweden haben Sara Algotsson-Ostholt mit Chicuelo, Malin Josefsson mit Golden Midnight und Maggan und Katrin Norling mit Fernando-Ukato und Hulliebullie ihr Kommen angekündigt.

Zwei 5*-Sterne-Debüts

In der CCI5*-L- Prüfung treten zwei Deutsche mit einer Premiere an. Der championatserfahrene Dirk Schrade stellt den zwölfjährigen Holsteiner Casillas-Sohn Casino erstmals auf diesem Niveau vor. Die beiden haben zuletzt Anfang Mai in Marbach in der CCI4-S Prüfung Platz vier belegt und für diese Saison die Weltmeisterschaft im September fest im Blick.
Die 35-jährige Sophie Leube feiert ihr Fünf Sterne-Debüt mit der von ihr ausgebildeten zwölfjährigen bayerischen Stute Jadore Moi.

Auf der Starterliste stehen außerdem für Großbritannien Weltmeisterin Rosalind Canter mit Pencos Crown Jewel, Teamolympiasieger Tom McEwen mit Bob Chaplin und Braveheart sowie Oliver Townend mit Dreamliner und Lukas sowie Isabelle Upton mit Cannavaro. Für Irland starten u.a. Cathal Daniels mit Rioghan Rua und Michael Ryan mit Barnahown Corn Hill und Kaygraff. Jesse Campbell mit Diachello, Jonelle Price mit der 2018 Siegerin in Luhmühlen Faerie Diamond sowie Ehemann Tim mit Spartaco und Vitali reiten für Neuseeland, Felix Vogg aus der Schweiz mit Colero und der Schwede Niklas Lindback mit Focus Filiocus stehen außerdem auf der Liste.

Die gesamte Starterliste können Sie hier einsehen.