Vielseitigkeit

Andreas Dibowski nach Sturz verletzt

Am vergangenen Wochenende stürzte der amtierende Deutsche Meister der Vielseitigkeitsreiter, Andreas Dibowski, beim CCI***-Event in Saumur und erlitt Verletzungen, die sich jetzt doch als schwerwiegender erwiesen haben als anfangs gedacht.

Olympiasieger Mr. Medicott verletzt

Beim US-Vielseitigkeitspferd Mr. Medicott hat sich eine alte Verletzung zurückgemeldet. Damit ist der irische Fuchs, der einst von Frank Ostholt in den Sport gebracht worden war und mit ihm unter anderem olympisches Mannschaftsgold in Hongkong 2008 gewann, aus dem Rennen für die Weltreiterspiele 2014.

Teatime mit den Badminton Horse Trials – Film ab!

Badminton 2014 wird als eine der schwersten Prüfungen überhaupt in der langen Geschichte des Vier-Sterne-Klassikers eingehen. Von 82 Startern erreichten nur 32 das Ziel. Der Nachrichtensender BBC lässt die Ereignisse in einem fast zweistündigen Film Revue passieren. Viel Spaß!

CIC*** Marbach: Klimke baut Führung aus

Ingrid Klimke und Escada haben ihre Spitzenform im Marbacher Gelände bestätigt. Beste Voraussetzungen für die Reitmeisterin, um ihren Vorjahressieg zu wiederholen. Michael Jung rutscht in der Platzierung ab.

Karascada- eine Heldin von Badminton

Ihre Dressur war wie immer nicht, um darüber nach Hause zu schreiben, aber im höllenschweren Gelände des CCI****Badminton bewies die 17-jährige Trakehnerstute unter Kai-Steffen Meier, dass sie eine der Besten ist.
 

Dressur: US-Reiter übernimmt Führung

Auf den vorderen Plätzen nach der Dressurprüfung beim CCI**** Badminton wird weiter englisch gesprochen. Der US-Amerikaner Clark Montgomery setzte sich am zweiten Dressurtag vor das Führungstrio vom Donnerstag.

 

CIC*** Marbach: Gleich zwei Top-Paare an der Spitze

Der Startschuss für die internationale Vielseitigkeit CIC*** in Marbach, zugleich das Berufsreiterchampionat der Vielseitigkeitsreiter, ist gefallen. Die Teilprüfung Dressur ist entschieden. Ein Olympionike und eine vielversprechende Stute führen punktgleich. 

Blog 1 aus Badminton

Warum der Duke of Beaufort jedes Jahr 100.00 Menschen durch seinen Park trampeln lässt, was es auf sich hat mit der schwersten Vielseitigkeit der Welt, wo man jetzt schon Weihnachtskarten kaufen kann –  um zum ersten Blog aus Badminton zu kommen, klicken Sie auf BLOG in der linken Spalte.

CCI****-Vielseitigkeitspferd Smoke on the Water gestorben

Seine Vier-Sterne-Premiere hatte Marilyn Littles (USA) erst neunjähriger Württemberger Smoke on the Water gerade mit einem hervorragenden fünften Platz beim Rolex Event in Kentucky beendet, da ereignete sich wenige Tage später ein tragisches Unglück im Stall, das den Schimmel letztendlich das Leben kostete.